Aktuelle Informationen aus dem Leistungssport

Die pfälzischen U18-Werfer-Asse haben gestochen bei den Süddeutschen Meisterschaften im altehrwürdigen Ludwigshafener Südweststadion. Nach Timo Port mit dem Hammer siegte am zweiten Wettkampftag Jerome Schwager mit dem Diskus. Zur Sprintkönigin wurde mit dem Sieg im 200 Meter-Lauf Lisa Nippgen (MTG Mannheim) und unterstrich ihre Ambitionen hinsichtlich einer Aufnahme in das DLV-Team bei der anstehenden Europameisterschaft. Als Doppelsieger über beide 400 Meter-Strecken konnte sich Joshua Abuaku feiern lassen.

Süddeutsche Meisterschaft LU Tag 2

Mit einem vom Einwerfen bis zum letzten Durchgang souveränen Wettkampf ist Timo Port (VT Zweibrücken) am ersten Tag der Süddeutschen Meisterschaften in Ludwigshafen seiner Favoritenrolle im Hammerwerfen der U18 gerecht geworden. Eine positive Überraschung aus LVP-Sicht war die Bronzemedaille des Speerwerfers Richard Wernicke (LCO Edenkoben) mit einer neuen Bestweite in seinem letzten Versuch.

Süddeutsche Meisterschaften LU Tag 1

 

Ihre Enttäuschung nach dem frühen Ausscheiden bei der Weltmeisterschaft in Eugene schnell überwunden hat die Mutterstadterin Samantha Borutta. Bei den deutschen U23-Meisterschaften in Wattenscheid kam die für Eintracht Frankfurt startende 21-Jährige bei ihrem Sieg schon wieder nahe an die 70 Meter heran. Vierter wurde Hürdensprinter Moritz Heene (1. FC Kaiserslautern).

U23-DM Wattenscheid

Drei Sprünge von Oleg Zernikel, und der Einzug in das WM-Finale von Eugene in der Nacht zu Montag war geschafft. Ohne Fehlversuch überquerte der Stabhochspringer vom ASV Landau die Höhen von 5,50, 5,65 und 5,75 Meter und war damit bester Starter der Qualifikations-Gruppe B. Ebenfalls im Finale der besten Zwölf steht der deutsche Meister Bo Kanda Lita Baehre. Der dritte DLV-Starter Torben Blech ist früh ausgeschieden.

Von Eugene aus den USA nach Ludwigshafen in die Pfalz. Das war in dieser Woche der Reiseplan von Stabhochspringerin Jaqueline Otchere und Hammerwerfer Tristan Schwandke. Die beiden aktuellen WM-Starter stehen ebenso wie viele weitere deutsche Spitzenathlet*innen auf der Meldeliste der am 23. und 24. Juli im Ludwigshafen Südweststadion stattfindenden Süddeutschen Meisterschaften.

Süddeutsche Meisterschaft LU

Erst musste er zittern, dann wurde er seiner Favoritenrolle doch gerecht. Timo Port (VT Zweibrücken) wurde in Ulm deutscher Meister im Hammerwerfen der U18 und holte damit die einzige Medaille der Titelkämpfe in die Pfalz.

U20/U18-DM Ulm

Nur Zuschauerin beim heutigen Hammerwurf-Finale der Frauen bei der Weltmeisterschaft in Eugene ist die Mutterstadterin Samantha Borutta. Hanna Klein konnte dagegen ein Vorlauf-Aus wie im Vorjahr in Tokio vermeiden.

WM Eugene Tag 1

In der Nachbarschaft von Prinz Harry und Meghan, Oprah Winfrey und Gwyneth Paltrow haben sich die deutschen Athletinnen und Athleten in den letzten Tagen auf die Weltmeisterschaft in. Eugene vorbereitet. Vor den Wettkämpfen in Oregon nahmen auch die drei übrig gebliebenen drei Starter*innen aus der Pfalz am Trainingslager im pittoresken kalifornischen Küstenstädtchen Santa Barbara teil.

WM Eugene

Die lange Reise zu den deutschen U16-Meisterschaften in Bremen hatten aus der Pfalz vor allem Teilnehmer*innen an den Sprintwettbewerben und im Stabhochsprung angetreten. Dabei war bei keineswegs idealen, weil stark wechselnden Wetterbedingungen in einem großen Feld auch die 4 x 100 Meter-Staffel des TV Nußdorf am Start.

U16-DM Bremen

Mit Endplatz sieben und einem Wurf auf 68,71 Meter das Ergebnis der Qualifikation noch einmal leicht verbessert hat Timo Port vom VT Zweibrücken im Endkampf der Hammerwerfer bei den U18-Europameisterschaften in. Jerusalem.

U18-EM-Finale