grün - grün - gelb und immer orange

26.11.2017 15:28 von R.Schröder

Bunt ging es zu mein Kinderleichtathletik-Finale des Leichtathletik-Verbandes Pfalz 2017 in der Barbarossa-Halle in Kaiserslautern. Die Teams, die sich aus den Bezirken qualifiziert hatten, starteten in ihren einheitlichen Trikots.

Im Teamkampf der U8 legten die Grünfinken der TSG Grünstadt im beidarmigen Medizinballstoßen (1 kg) die beste Leistung vor. Doch dann wurde es noch grüner. Die Rennmäuse der SG Bruchweiler hüpften und sprinteten in der Staffel nach ganz oben. Die Elefantastischen der TPSV Enkenbach blieb der ausgeziechnete 2. Platz.

Nach der U8 Siegerehrung standen die U10-Mehrkämpfer schon am Start und Nicolas Fröhlich, Chef-Organisator des KiLa-Finales und zuständiger Referent, wunderte sich, dass die Kinder schon wettkampf-aktiv waren, obwohl der Zeitplan da noch Luft hatte. Die Rennmäuse der SG Bruchweiler trafen diesmal auf die Flitzer, einmal der LG Neustadt und zum anderen der LCO Edenkoben. Die starken Rennmäuse waren die besten Medizinball-Stoßer (1,5 kg), aber dann flitzte es vorbei. Im 40 m Sprint brachten beide Teams die schnellste Zeit ein. Die Staffel ging an die gelben Neustädter, der Hoch-Weitsprung an die grünen Eddenkobener. Schließlich sammelten die grünen Flitzer der LCO Edenkoben zwei Punkte mehr und gewannen das KiLa-Finale der U10. So freuen sich Sieger - oben im Bild ein Schnappschuss der grünen Flitzer, als bekannt wurde, wer die U10 gewonnen hat.

Ist der Sieg grün? Das war eine Frage für die U12. Die Green Fighters der LCO Edenkoben legten mit den besten Medizinball-Stoßen vor (2 kg). Die besten Fünfspringer waren die fliegenden Teufel, natürlich in rot, des 1.FC Kaiserslautern. Aber dann gibt es noch schnelle Bananen, gelb und aufgeweckt, der LG Neustadt. Die Bananas waren die schnellsten Hindernissprinter und auf der Sprintstaffel auch. Der Sieger der U12 trägt gelb.

In der U12 werden auch die Einzelergebnisse gewertet. In den 3 Wettbewerben der Klasse W10 schaffte es Johanna Kaiser (LG Neustadt) 2x ganz nach oben und gewann ihre Klasse. Bei den 11-jährigen ließ Charlotte Wunder (1. FC Kaiserslautern) nichts anbrennen. In jeder Disziplin war sie beste, das ist natürlich Top 1. Nach dem Auswerten waren zwei Sportler der M10 bester, das waren Leon Lauinger (LG Rülzheim) und Jan Rheude (LCO Edenkoben). Gleiches Bild bei der M12 wie bei W12, auch Till Saßmann (LG Neustadt) war immer im Einzel auf Eins, also gewann der die Gesamtwertung der M11.

Und was hat das jetzt mit dem Orange zu tun? Jeder Teilnehmer des Pfalz-Finales bekommt ein T-Shirt, in diesem Jahr in orange. Alle Teilnehmer tragen orange, so auch die Sieger.

KiLa-Veranstaltungsseite mit Ergebnissen

Mehr Bilder gibts bei Facebook auf der LVP-Seite dort

das war die Vorschau: Kalau, Kalau - wir fahren nach Kalau

Kalau ist der närrische Ausruf der Kaiserslauterer Karnevalisten. Heiter, fröhlich, aber auch sportlich aktiv geht es zu beim Kinderleichtathletik-Finale in Kaiserslautern, das am Samstag in der Barbarossa-Halle startet.

Hoch-Weit-Fünfsprung, Einbein-Hüpfer, Sprint und Staffel, das gehört zu den Aufgaben für das Pfalz-Finale 2017 der Kinderleichtathletik, die nun zum dritten Mal nach Kaiserslautern in die Barbarossa-Halle kommt. Am Samstag, den 25.11.2017 geht es um 10:30 mit den bis zu 8-jährigen los und endet ab 14:30 Uhr mit den Kindern U12.

In den Vereinsveranstaltungen über das Jahr haben sich Teams aus der ganzen Pfalz für das Finale qualifiziert. Die großen der Pfalzleichtathletik mit der LCO Edenkoben, der LG Neustadt oder der ABC Ludwigshafen sind genauso dabei wie auf der anderen Seite der TV Rödersheim, die SG Bruchweiler oder die TG Limburgerhof. Unter der Leitung von Nicolas Fröhlich (Neustadt) starten 267 Kinder aus 19 pfälzischen Vereinen. Er ist u.a. verantwortlich für die Aus- und Weiterbildung für genau diese Kinderleichtathletik in ganz Deutschland. Das garantiert Vergnügen und Witz bei den Wettkämpfen gepaart mit geschickter, spielerischer Hinführung auf die Vielfalt der Leichtathletik.

In den beiden letzten Jahren war das Maskottchen der Deutschen Leichtathletik-Jugend Jule in Kaiserslautern vor Ort. Ob sie auch in diesem Jahr in die Pfalz kommt, ist ungewiss - lohnen würde es sich nicht nur für sie auf alle Fälle.

>>> Link zur Veranstaltungsseite

Zurück

Zufallsbild

Clemens, Daniel ©Iris Hensel
Clemens, Daniel ©Iris Hensel

 

Newsletter

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein um unseren Newsletter zu abonnieren.