Berlin, Berlin, wir waren in Berlin

Höher, schneller, weiter, das sind die Einheiten, in denen in der Leichtathletik Erfolg gemessen wird. Manchmal liegen Welten zwischen einzelnen Ergebnissen, manchmal nur ein Wimpernschlag. Und manachmal hat man auch einfach nur Pech. In Berlin war im Leichtathletikstadion so ein Tag, an dem all diese Fälle auftraten.

So beginnt der Beitrag auf "Jugend trainiert für Olympia" - Link zum gesamten Beitrag - Aus der Pfalz war das Gymnasium Edenkoben in der Klasse Jungen WK II dabei. In der Leichtathletik nennt man das U18. Gegen die Sportgymnasien der anderen Bundesländer haben die Rheinland-Pfälzer anscheinend keine Chance. Das Team aus Edenkoben wurde 10. Das ist mit einer der besten Platzierungen im Vergleich mit den anderen Bundesländer, die die 4 rheinland-pfälzischen Schulen erreichten.

Die Ergebnisse auch der Edenkobener, siehe WK II Jungen, Seite 11

Fotoquelle: www.gymnasium-edenkoben.de

das war der Vorbericht

Am 18.12. geht es los mit dem Bundesentschied "Jugend trainiert für Olympia", der alljährlich in Berlin ausgetragen wird. Aber wie hat Gymnasium Edenkoben den Weg dorthin geschafft? Das erzählt Richard Wernicke (Gymnasium Edenkoben, MSS 12) auf der Homepage der Schule, den Beitrag zum Landesentschied Rheinland-Pfalz lesen.

Textquelle: www.gymnasium-edenkoben.de

Zurück