Der Block geht an den Block beim Block

Die Blockwettkämpfe in Kandel sahen alles, nur nichts gleichmäßiges, der Nachwuchs brachte in dieser speziellen Mehrkampf-Meisterschaft seine Leistung, auch Petrus war dabei, diesmal mit Regen.
 
Bildergalerie bei facebook.com (auch ohne Zugang sichtbar)
Ergebnisliste

Fazit: Im Bienwaldstadion in Kandel stand der LVP im Regen (siehe Bild)

das war die Vorschau

In Kandel im Bienwaldstadion finden am Sonntag die Pfalz-Leichtathletik-Meisterschaften im Block-Mehrkampf statt. Der Blockwettkampf unterscheidet sich vom klassischen Fünfkampf, weil er Schwerpunkte pro Disziplingruppe setzt, sei es beim Wurf und Stoß oder im Sprintbereich.

Die Jugend kann beim Blockwettkampf ihren Neigungen nacheifern, trotzdem werden die anderen Leichtathletik-Bereiche nicht vernachlässigt. Gekrönt wird schließlich der Spezialist mit Allroundvermögen. Und genau das ist das reizvolle an diesen Meisterschaften, denn vielleicht steht in Kandel schon ein späterer Weltmeister auf dem Treppchen. Das ist auch ein Grund, weshalb sich in Kandel auch jungen Blockwettkämpfer der Südpfalz zeigen, entweder vom LCO Edenkoben, dem TV Nußdorf oder dem ausrichtenden TSV Kandel. Auch Gäste aus dem Saarland oder aus Hessen nutzen die Chance zum "Blocken". Die Athleten stehen aber nicht nur unter Beobachtung und Betreuung durch ihre Trainer, auch der eigentlich von Amts wegen Talentförderer Thomas Lickteig, Sportwart im Leichtathletik-Verband Pfalz, will diese Chance nutzen, die Sportler in Aktion zu sehen.

Diese Talentschau startet am Sonntag, den 12.6. um 11 Uhr und wer den Meisterwimpel bekommt, das erfährt man ca. um 16 Uhr gegen Ende der Meisterschaften.

Hile zur Überschrift: Der Verein geht an den Start beim Mehrkampf

Zurück