Lisa Ryzih - Deutsche Meisterin

10.07.2017 15:33 von R.Schröder

Das Steigerwald-Stadion in Erfurt gehört bundesweit zu den Schmuckkästchen für Leichtathletik und erst recht nach der Renovierung. Mit seinen 8 Rundenbahnen genügt es internationalen Ansprüchen und hier Deutsche Meisterschaften auszurichten, versteht sich fast von selbst.

Als Titelverteidigerin war Christin Hussong (LAZ Zweibrücken) angereist. Die Trainingsergebnisse wollten sich im Stadionrund einfach nicht bestätigen, es war wie verhext. So waren es schließlich nur 59,54 m, unter 60 m. Die Vizemeisterschaft nimmt sie mit in die Pfalz.

Auch Silber gab es für Raphael Holzdeppe (LAZ Zweibrücken) im Stabhochsprung mit 5,60. Der Youngster Bo Kanda Lita jagte ihm kurzerhand den Titel ab. Dieser junge Mann aus Leverkusen startet zusammen mit Oleg Zernikel (ASV Landau) bei der U23-EM. Zernikel überwand die 5,30 m und kam als sechster in die Platzierung.

Auch auf Platz 6, aber im Hochsprung floppte mit 1,80 m Meike Reimer (ABC Ludwigshafen). Ich möchte gar nicht fragen, aber wohl am meisten hadert Sina Mayer (LAZ Zweibrücken) mit sich selbst - Fehlstart und Disqualifikation im 100 m Vorlauf und schubs, da waren die Chancen dahin.

Der pfälzische Sonnenschein der Meisterschaften kommt vom ABC Ludwigshafen. Lisa Ryzih – Archivfoto © by Iris Hensel - war ganz auf sich konzentriert und machte ihr Ding. Mit 4,70 m im Stabhochsprung ist frau auch international mit dabei: Und es war Saisonbestleistung und die größte Höhe, die sie je bei einer DM geschafft hat – Link zum Video. Als Belohnung gab es den Deutschen Meistertitel. So wie sie sagte, sah das ja von der Meldeliste einfach aus, aber im Sport und erst recht nicht im Stabhochsprung ist nichts einfach. Raphael Holzdeppe wird das sicherlich bestätigen.

Die Pfälzer in Erfurt:

  • 100m: 13. Kiemstedt, Christian - ABC Ludwigshafen 10,61
  • 4x100m: 18. StG Ludwigshafen (Wagner, Nicole; Wagner, Sandra; Gault, Chamaine; Reil, Ann-Kathrin) 47,31
  • 3x1000 (U20): 23. TV Rheinzabern (Estelmann, Moritz; Fuchs, Johannes; Blessing, Sebastian) 8:04,18
  • Hoch: 6. Reimer Meike - ABC Ludwigshafen 1,80
  • Hoch: 11. Weiß, Justine - TB Oppau 1,75
  • Hoch: 11. Schultz, Sebastian - TV Rheinzabern 2,00
  • Stab: 1. Ryzih, Lisa - ABC Ludwigshafen 4,70
  • Stab: 2. Holzdeppe, Raphael - LAZ Zweibrücken 5,60
  • Stab: 6. Zernikel, Oleg - ASV Landau 5,30
  • Speer: 2. Hussong, Christin - LAZ Zweibrücken 59,54

Die DM in Zahlen und Bilder gibt’s bei leichtathletik.de

das war die Vorschau

Der nationale Höhepunkt der Saison findet in diesem in Erfurt im Steigerwaldstadion statt, die Leichtathletik trifft sich zu ihren Deutschen Meisterschaften. Die DM ist immer ein Stell-dich-ein der deutschen Leichtathletik-Prominenz, geht es ja hier um die Meistertitel und auch um die Fahrkarten für die Weltmeisterschaften, die in diesem Jahr in London (Großbritannien) ausgetragen werden. Das Leichtathletik-Team der pfälzischen Vereine ist klein aber oho und wir dürfen hoffen.

Wir hoffen, dass Lisa Ryzih (ABC Ludwigshafen) ihre Rückenschmerzen soweit in den Griff bekommen hat, dass ein Start bei der DM möglich ist. Bei der Team-EM musste sie noch kurzfristig passen. Ist Ryzih mit dabei, so bringt bsie mit Abstand die beste Vorleistung mit nach Erfurt – ein ganz heißes Eisen auf den Titel.

Wir hoffen, dass das Hoch von Raphael Holzdeppe anhält, erst kürzlich ist ihm der Sprung über die 5,80 m geglückt. Wiederholt er diese Leistung, wird es für die Stabhochspringer sehr schwierig, ihm die Krone zu entreißen. Mit dabei auch Oleg Zernikel (ASV Landau), er tat seinen Stab wieder fest im Griff und hofft auf Höhen jenseits der 5,50 m – machbar.

Wir hoffen, der Speer landet wieder bei 66,41 m. Das war die Siegerweite für Christin Hussong (LAZ Zweibrücken) aus dem letzten Jahr. Mit so einem Ergebnis wäre Hussong - im Archivbild (c) by Iris Hensel - ihrer Titelverteidigung sehr nahe.

Wir hoffen auf Endkampf/-lauf-Chancen hoffentlich bei Sina Mayer (LAZ Zweibrücken). Sie ist wie Zernikel für die U23-EM fest nominiert. In Regensburg glückte ihr über 100 m in 11,25 sek ein Hammerlauf. So bringt die Deutsche Studentenmeisterin die drittbeste Vorleistung mit. Trotzdem wird der Endlauf kein Selbstläufer, die Konkurrenz ist groß, aber warum denn nicht. Unter die ersten Acht zu kommen, ist sicherlich auch ein Ziel für die beiden Ludwigshafener Meike Reimer (ABC LU) und Justine Weiß (TB Oppau) und ihre mitgebrachten Hochsprung-Leistungen bei der DM bestätigen oder gar verbessern.

Wir drücken unseren Leichtathleten aus der Pfalz in Thüringen ganz fest die Daumen.

Die pfälzischen Teilnehmer:

  • 100m: Mayer Sina - LAZ Zweibrücken
  • 100m: Kiemstedt, Christian - ABC Ludwigshafen
  • 4x100m: StG Ludwigshafen (Wagner, Nicole; Wagner, Sandra; Gault, Chamaine; Reil, Ann-Kathrin)
  • 3x1000 (U20): TV Rheinzabern (Estelmann, Moritz; Fuchs, Johannes; Blessing, Sebastian)
  • Hoch: Reimer Meike - ABC Ludwigshafen
  • Hoch: Weiß, Justine - TB Oppau
  • Hoch: Schultz, Sebastian - TV Rheinzabern
  • Stab: Ryzih, Lisa - ABC Ludwigshafen
  • Stab: Holzdeppe, Raphael - LAZ Zweibrücken
  • Stab: Zernikel, Oleg - ASV Landau
  • Speer: Hussong, Christin - LAZ Zweibrücken

Zurück

Zufallsbild

Ryzih, Lisa © Iris Hensel
Ryzih, Lisa © Iris Hensel

 

Newsletter

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein um unseren Newsletter zu abonnieren.